Konzerte und mehr

Gäste, die ein Blechblasinstrument spielen können und Erfahrung im Posaunenchor haben, sind herzlich zum Mitspielen willkommen. Leihinstrumente sind vorhanden. Die aktuellen Termine findest du hier.


Sa., 20. April 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Französisches und Deutsches – Orgelkonzert mit Heiner Graßt  

Werke von Clerambault, Böhm, Bach, Mendelssohn, Dubois und Langlais

Bei diesem Konzertabend mit dem Essener Konzertorganisten Heiner Graßt werden Orgelwerke französischer und deutscher Komponisten einander gegenübergestellt. Den Rahmen des Konzertes bilden dabei mit Clerambault, Dubois und Langlais drei französische Komponisten. Während bei deutscher Orgelmusik die Klangfarben (Register) nicht vorgegeben sind, sind diese in Frankreich meist vorgeschrieben. Wie bei der französischen Küche, die für ihre Qualität und ihre guten Zutaten bekannt ist, muss der Organist, um eine vergleichbare Qualität im klanglichen Bereich zu erreichen, hierbei die genau vorgeschriebenen Zutaten (Register) verwenden. Nur so kann man die Musik, wie sie vom Komponisten vorgesehen ist, mit optimalem Klang geniessen. Nicht umsonst ist der „gute Geschmack“ (le bon goût) ein zentraler Begriff in der französischen Musik. Sie ist im übertragenen Sinne „beste gehobene französische Küche fürs Ohr“.

Bei den drei deutschen Komponisten (Böhm, Bach und Mendelssohn) ist Bach zentral. Er war eine Zeit lang Schüler von Georg Böhm und hat Mendelssohn stark beeinflusst. Mendelssohn hat ihn sehr verehrt, seine Matthäus-Passion wieder entdeckt und Bachs Musik immer wieder selbst in Konzerten aufgeführt.

Heiner Graßt war Preisträger bei nationalen und internationalen Orgel-Wettbewerben und seine rege Konzerttätigkeit führte ihn in die meisten europäischen Länder sowie nach Russland, Israel, Kanada und in die USA. Er war in Italien und Russland in der Jury von Orgel-Wettbewerben, spielte neben Rundfunkaufnahmen auch Schallplatten und CDs ein und gab Kurse und Seminare im In- und Ausland.

Heiner Graßt (Essen), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 25. April 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Gudrun Fliegner (Inselkantorin auf Norderney), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 27. April 2024, 19.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Joyful, Joyful – Konzert mit dem Posaunenchor und dem Jugendchor Norderney

Der Jugendchor Norderney singt einige Songs aus seinem aktuellen Repertoire, u.a. „Joyful, Joyful“ aus Sister Act II. Der Posaunenchor spielt Ostermelodien und mehr. Die Konzertgemeinde ist bei einigen Liedern zum Mitsingen eingeladen. Wenn das Wetter es zulässt, laden wir im Anschluss an das Konzert auf ein Getränk an die Orgelhütte ein.

Jugendchor Norderney
Posaunenchor Norderney
Gudrun Fliegner, Klavier und Leitung

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 02. Mai 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Gudrun Fliegner (Inselkantorin auf Norderney), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 04. Mai 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Die Kunst des Fantasierens – Konzert für Orgelsolo und Orgelduo

Werke von Bach, Mozart, Liszt u.a.

Bomee Kim (Bremen/Seoul) studierte Orgel (Bachelor) in Seoul an der Catholic University of Korea (CUK) und (Master) an der Hochschule für Musik Würzburg. Aktuell studiert sie Alte Musik Orgel (künstlerischer Aufbaustudiengang) an der Hochschule für Künste Bremen.

Junseok Park (Bremen/Seoul) studiert Alte Musik Orgel an der Hochschule für Künste Bremen und befindet sich nach dem Bachelor jetzt im Masterstudiengang.

Bomee Kim und Junseok Park (Bremen/Seoul), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 9. Mai 2024, 10.00 Uhr: Gottesdienst an Christi Himmelfahrt – ev.-luth. Inselkirche Norderney
An diesem Tag findet kein Wunschchoral statt.


Freitag, 10. Mai 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Reif für die Insel – Konzert mit dem Kreissinfonieorchester EN

Werke von Gluck, Vivaldi und John Williams

Salzige Meeresluft im Gesicht und Sand zwischen den Zehen: Das Kreissinfonieorchester EN lädt zum musikalischen Kurzurlaub unter anderem auf Inseln in Italien, Griechenland und in Irland ein. Musik der Klassik, Romantik und aus Filmen gehören zum Inselhopping. Mit zwei Opernouvertüren von Gluck begleitet das Publikum Iphigenie von Aulis auf die griechische Sageninsel Tauris. Mit Odysseus landen sie auf der Insel der Kalypso. Zu der Musik von John Williams geht es auf die fiktive Isla Nublar vor der Küste Costa Ricas in den “Jurassic Park”. Im Ozean trifft das Publikum zur Filmmusik von Alan Menken auf die kleine Meerjungfrau aus dem Disney-Klassiker. In einer besonderen Fassung erklingt das bekannte französische Chanson “La Mer” von Charles Trenet. 

Mit dem Mix aus unterschiedlichen Musikstilen begeistert das Kreissinfonieorchester EN seit über 20 Jahren das Publikum regelmäßig auch über den EN-Kreis hinaus. Jedes Jahr erarbeiten rund 50 Musiker und Musikerinnen jeden Alters ein anspruchsvolles Programm in einer zweimonatigen Probenphase. 

Kreissinfonieorchester EN (Ennepe-Ruhr-Kreis/Nordrhein-Westfalen), Sinfonieorchester

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 11. Mai 2024, 20.00 Uh – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Serenade – Abendlieder zum Zuhören und Mitsingen

Der Chor RONDO VOCALE aus Gütersloh singt u.a. Werke von Bach „Jauchzet Gott, alle Lande“ , Beethoven „Freude schöne Götterfunken“ und Schulz „Der Mond ist aufgegangen“. Instrumental begleitet wird der Chor von Lydia Timmermann – Flöte und Rainer Timmermann – Orgel.

RONDO VOCALE (Gütersloh)
Lydia Timmermann, Flöte
Svenja Klee, Violine
Frauke Rickert, Violoncello
Rainer Timmermann, Orgel und Leitung

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 16. Mai 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Gudrun Fliegner (Inselkantorin auf Norderney), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Freitag, 17. Mai 2024, 19.30 Uhr: Listen Lüstern Lauschen. Konzert im Gemeindehaus, Gartenstraße 20

Listen Lüstern Lauschen mit Lorraine Jordan

Als Celtic Soul wird die Musik von Lorraine Jordan beschrieben. In ihren Liedern verbindet sie ihre irischen Wurzeln und ihre Liebe zu traditionellen Balladen mit zeitgenössischen Einflüssen. Und dabei scheint sie nur aus Herz und Rhythmus zu bestehen, wie eine Kritikerin schrieb. 

Doch sie ist auch politisch und nachdenklich. Ihr Tribut-Song für die ermordete Journalistin Anna Politkowskaja ist zu einer Art Hymne für den „Anna Politkowskaja-Preis“ geworden, der von der Menschenrechtsorganisation „Raw In War“ verliehen wird.

Lorraine Jordan wurde als Tochter irischer Eltern in Wales geboren und wuchs in der irischen Tradition und in einer musikalischen Familie auf. Sie begann ihre Karriere als Sängerin in den Folkclubs von Südwales und spielte in ihrer ersten Band Mooncoin, bevor sie nach Schottland zog, das für viele Jahre ihre Heimat wurde. Während sie in Edinburgh lebte, spielte und tourte sie mit Malin Head und trat dann als Solokünstlerin mit ihrer eigenen Band auf. Tourneen führten sie durch ganz Europa, nach Australien und Neuseeland und in die USA.

Lorraine Jordan tritt in der Reihe Listen Lüstern Lauschen im evangelischen Gemeindehaus in der Gartenstraße 20 auf. Beginn ist am 17. Mai 2024 um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. 

Karten gibt es im Vorverkauf im Weltladen im Martin-Luther-Haus für 12 Euro und für 15 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.


Pfingstsonntag, 19. Mai 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Blechbläserkammermusik in großer BesetzungMittagskonzert mit Friesenblech

Das über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannte Ensemble „Friesenblech“ konzertiert seit über 8 Jahren in vielen kirchlichen und weltlichen Konzerten mit spannenden, abwechslungsreichen Programmen von Barock bis Jazz. So werden unter anderem die Ouvertüre aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart, die Brass Cats von Chris Hazell und Werke von Mnozil Brass zu hören sein.

Alle Ensemblemitglieder sind studierte Musiker und waren Mitglieder professioneller Orchester, wie z.B. der Bamberger Symphoniker, des Sinfonieorchesters Basel, der Deutschen Oper am Rhein, der Oper Frankfurt oder des Rundfunk-Orchesters Saarbrücken.

Regelmäßig werden sie von verschiedenen namhaften Solisten in der Probenarbeit unterstützt, beispielsweise von Prof. Wolfgang Gaag (German Brass), Prof. Andreas Hofmeir (Mozarteum Salzburg) oder Fritz Winter (Soloposaunist Staatstheater am Gärtnerplatz). In diesem Jahr werden sie von Professor Thomas Ludes (Kammermusikprofessor der Folkwang Universität der Künste in Essen) unterstützt.

Neben der Konzerttätigkeit ist es ein wichtiges Ziel des Ensembles, Kindern und Jugendlichen in Schülerkonzerten die klassische Blechbläsermusik näherzubringen und sie dafür zu begeistern. 

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 23. Mai 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Gudrun Fliegner (Inselkantorin auf Norderney), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 25. Mai 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Fo(ur) Harmony! – Vokalquartett im Konzert

Werke von Rheinberger, Schütz, Bach, Barbe u.a.

„Mit Kollegenfreunden zusammen Musik zu machen, ist immer ganz besonders schön“, freut sich Inselkantorin Gudrun Fliegner. Denn seit sie 2019 von Hamburg nach Norderney gezogen ist, sind diese Gelegenheiten deutlich seltener geworden. So entstand die Idee für das Konzert „Fo(u)r Harmony!“ mit vier Sänger*innen und Gudrun Fliegner an Orgel und Klavier – und mit vier Tagen gemeinsamer Probenzeit auf Norderney.

Angelika Stöhr, Altistin, Cellistin und Grundschullehrerin auf Norderney, ist 2019 von Hamburg auf die Insel gezogen. Andreas Preuß, Gymnasiallehrer und Tenor und Elisabeth Lehmann, A-Kirchenmusikerin und Sopranistin, kommen aus Hamburg gerne für ein paar Tage nach Norderney. Die weiteste Anreise hat Martin Groß. Er ist Pastor in Lambrecht (Pfalz), B-Kirchenmusiker und Bass. Martin Groß kennt Gudrun Fliegner aus dem Kirchenmusikstudium in Heidelberg.

Ein abwechslungsreiches Programm ist in Planung, wird aber bestimmt bis zum Konzert noch mehrmals völlig umgestaltet und bleibt daher eine Überraschung! Herzliche Einladung zu „Fo(u)r Harmony!“

Elisabeth Lehmann (Hamburg), Sopran
Angelika Stöhr (Norderney), Alt
Andreas Preuß (Hamburg), Tenor
Martin Groß (Lambrecht), Bass
Gudrun Fliegner (Norderney), Orgel und Klavier

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 30. Mai 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Gudrun Fliegner (Inselkantorin auf Norderney), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Freitag, 31. Mai 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Sing It Out Loud! – Gospelkonzert mit den Starfish Singers und Band

Bekannte Songs aus Sister Act, ABBA und vieles mehr

Foto: Martin Pohl

Langweilig ist es nie, wenn die Starfish Singers und Band zum Gospelkonzert in die Inselkirche auf Norderney einladen: Kraftvolle Gospels wie „Joyful, Joyful“ und „I Will Follow Him“ aus Sister Act gehören genauso zum Programm wie das spritzige ABBA-Medley, inspiriert durch den Film „Mamma Mia!“. Stimmungsvolle Balladen wie „You Raise Me Up“ und „Where Would I Be“ aus dem Vorjahresprogramm stehen auch wieder auf dem Programm.

Wer den Chor schon einmal erlebt hat, weiß um seine ungezwungen-lockere Art und die ansprechende Bühnenpräsenz. Viele Sänger*innen erkennt man wieder, weil sie die Solopartien übernehmen. Eine große Zahl von Live-Mitschnitten aus Konzerten ist auf dem YouTube-Kanal Kirchenmusik auf Norderney zu sehen und bietet den Fans des Chores schöne Erinnerungen.

Bei manchen Konzerten ist der Jugendchor Norderney als „Special Act“ dabei. Die Teenager singen sich oft in kürzester Zeit in die Herzen des Publikums. Der Musicalsänger Mats Visser und sein Bruder Nils sind auch gelegentlich als Solisten zu hören. Sie sind auf Norderney großgeworden und unterstützen gerne ihren ehemaligen Chor. In welchem Konzert sie konkret mitwirken, wird kurzfristig auf https://kirchenmusik-norderney.de/konzerte/ bekanntgegeben.

Die Starfish-Band, mit Jörn Janssen am E-Bass, Claus Kniephoff am Schlagzeug und Chorleiterin und Inselkantorin Gudrun Fliegner am Piano, ist in jedem Konzert dabei. Das Trio hält sich menschlich und musikalisch elegant im Hintergrund und sorgt für den gute Groove.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt und brauchen auch keine Sitzplatzkarte – bisher war in der Inselkirche immer genug Platz. Außerdem unterstützt der Chor in jedem Konzert einen wohltätigen Zweck und bittet dafür am Ausgang um eine Spende.

Im Sommer 2024 werden die Starfish Singers und Band in mehreren Konzerten und Gottesdiensten auf Norderney und im September auch auf dem Festland zu hören sein.

Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: Online oder ab 14 Tage vorher im Weltladen, Kirchstraße 11.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Eintrittskarte muss nicht erworben werden.


Donnerstag, 6. Juni 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Gudrun Fliegner (Inselkantorin auf Norderney), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Fr., 07. Juni 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Liederbuch – Konzert mit Quartonal

Geistliche und weltlich Vokalmusik für vier Männerstimmen. Vom Kirchenlied übers Volkslied bis zum Popsong. Mit Werken von Gounod, Poulenc, Gjeilo, Rheinberger, Coldplay u.a.

Foto von Franzi Molina

Quartonal hat seine Wurzeln in Norddeutschland bei den Chorknaben Uetersen und gehört heute zu den gefragtesten Vokalensembles Deutschlands. Die vier jungen Sänger Mirko Ludwig (Tenor), Jo Holzwarth (Tenor), Christoph Behm (Bariton) und Sönke Tams Freier (Bass) begeistern bei ihren Konzerten nicht nur mit einem überaus vielseitigen Repertoire, sondern auch mit ihrer Hingabe zum musikalischen Detail und nicht zuletzt mit ihrer humorvollen Art. Ein weiteres Markenzeichen ihrer Arbeit ist der äußerst homogene Klang, der ihre Musik jenseits von Epochen- oder Stilgrenzen auszeichnet.

Das Repertoire der Gruppe deckt einen Großteil des Spektrums ab, welches die internationale A-cappella-Literatur für ihre Besetzung hergibt: Renaissancemadrigale, geistliche und weltliche Männerchorwerke der Romantik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen, internationale Folklore und im Besonderen das deutsche und das plattdeutsche Volkslied. Außerdem sind regelmäßig Auftragskompositionen und Arrangements Teil des umfangreichen Programms. Quartonal arbeitet mit international renommierten Komponisten und Arrangeuren zusammen, u. a. Juan M. V. Garcia, Christoph Gerl, Oliver Gies, Thomas Hewitt Jones, Graham Lack, Philip Lawson, Patrick Prestel, Kurt Sampson und David Timm. Entscheidende künstlerische Impulse erhielten sie durch die King’s Singers.

Nach der Gründung des Ensembles 2006 erreichte Quartonal bereits 2010 beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund den 1. Preis in der Kategorie „Vokalensembles“. 2012 gewann Quartonal beim „Internationalen A-cappella-Wettbewerb“ Leipzig und beim renommierten Wettbewerb „Tolosako Abesbatza Lehiaketa“ in Tolosa (Spanien) jeweils den begehrten Publikumspreis sowie mehrere Jurypreise.

Das Debut-Album „Another Way“ (2013) und auch das zweite Album „Everytime“ (2017) sind bei Sony Classical erschienen und im Anschluss der Konzertes erhältlich.

Quartonal: Mirko Ludwig (Tenor), Jo Holzwarth (Tenor), Christoph Behm (Bariton) und Sönke Tams Freier (Bass)

Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: Online oder ab 14 Tage vorher im Weltladen, Kirchstraße 11.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Eintrittskarte muss nicht erworben werden.


So., 9. Juni 2024, 10.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney
Gottesdienst mit dem Gospelchor Starfish Singers
Pastor N.N.


Donnerstag, 13. Juni 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Rainer Goede (Ansbach), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Sonntag, 16. Juni, 17.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Mozart! – Konzert für Chor und Orchester

Werke von Mozart und Gárdonyi

Kantorei Emden und Emder Kammerorchester im Konzert November 2023

Die festliche Trinitatis-Messe in C für Chor und Orchester, KV 167, und die Sinfonie Nr. 30, KV 202 stehen im Mittelpunkt dieses Konzertnachmittags in der Inselkirche Norderney. Das Zusammenwirken der Kantorei und dem Orchester aus Emden mit der Kantorei Norderney ist für die Norderneyer eine besondere Freude: Marc Waskowiak, A-Kirchenmusiker in Emden, war von 2003 bis 2018 Inselkantor auf Norderney!

Ergänzt wird das Programm durch die Motette „Erd und Himmel sollen singen“ , das Orgelstück „Mozart Changes“ von Zsolt Gárdonyi und die Ouvertüre aus der Oper „Die Zauberflöte“.

Marc Waskowiak (Kirchenkreiskantor für Emden – Leer), geboren 1976, studierte Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik in Detmold. Kurse bei Harald Vogel und Matthias Schneider sowie die Teilnahme an der Internationalen Orgelakademie in Altenberg rundeten seine Ausbildung ab. Nach dem A-Examen trat er 2001 eine Stelle als Kirchenmusiker in Bad Salzuflen an, wurde aber bereits 2003 nach Norderney berufen. 2001 bis 2004 studierte er gleichzeitig an der Hochschule für Kirchenmusik Herford Orgelimprovisation und legte 2004 die Künstlerische Reifeprüfung in diesem Fach ab. Danach begann er mit demselben Ziel das Aufbaustudium Orgelliteraturspiel ebenfalls an der Hochschule für Kirchenmusik Herford und schloss es 2006 ab. Vielfältigkeit in der musikalischen Stilistik mit verschiedenen Ensembles, als Solist und Dirigent zeichnen seine Arbeit aus. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei darin, neue musikalische Wege zu gehen, die vor allem durch die Spielfreude und Improvisation entwickelt werden.

Inselkantorin Gudrun Fliegner wuchs in Unna in Westfalen auf und studierte zunächst Lehramt (Musik und Mathematik) in Dort- mund und später Kirchenmusik (A-Examen) in Heidelberg. Ihre beruflichen Stationen führten sie als Assistentin von LKMD Kord Michaelis an die Stadtkirche in Pforzheim und als Kreiskantorin an die Kirche am Markt in Hamburg-Niendorf. Im August 2019 kam sie nach Norderney und leitet hier die Chorarbeit (Kinder, Gospel-, Posaunenchor und Kantorei), organisiert Konzerte in der Inselkirche und musiziert als Organistin in Gottesdiensten und Konzerten.

Kantorei Emden
Emder Kammerorchester
Kantorei Norderney

Marc Waskowiak (Emden), Leitung
Gudrun Fliegner (Norderney), Orgel und Leitung

Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: Online oder ab 14 Tage vorher im Weltladen, Kirchstraße 11.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Eintrittskarte muss nicht erworben werden.


Donnerstag, 20. Juni 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Rainer Goede (Ansbach), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 22. Juni, 20.00 Uhr – Gemeindehaus, Gartenstraße 20

Ein sommerlicher Klavierabend mit Paul Fasang

Werke von Bach, Mendelssohn und Chopin

Es erwartet Sie ein Konzert voller bewegender Klaviermusik. Es beginnt mit Bachs italienischem Konzert, welches ursprünglich für ein zweimanualiges Cembalo geschrieben wurde. Dann erklingen eine Sammlung der schönsten Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn und eine Zusammenstellung von Klavierwerken Fréderic Chopins. Es gibt wohl keinen zweiten Komponisten in der Musikgeschichte, der so eine wichtige Rolle einnimmt, obwohl sein Schaffen sich beinahe ausschließlich auf ein Instrument beschränkt. Chopins Tonsprache ist so universell und berührend und dabei gleichzeitig so klavierspezifisch, dass wohl die meisten Musiker uns Pianisten um diesen Chopin beneiden… 

Als Kind professioneller Musiker, die beide im Orchester der Deutschen Oper am Rhein angestellt waren, ist Paul Fasang schon in frühester Kindheit von Musik umgeben gewesen. Neben dem Klavierspiel waren sowohl die musikalische Früherziehung als auch das Singen in Kinderchören prägend.

Im Alter von 15 Jahren begann seine Ausbildung zum Kirchenmusiker. Kurze Zeit später bestand er die Aufnahmeprüfung als Jungstudent im Fach Orgel an der Robert‐Schumann‐Musikhochschule Düsseldorf. Im Anschluss an seine Abitur-Prüfungen studierte er Kirchenmusik zunächst in Düsseldorf (B) und später in Hamburg (A). Mit einem Austauschsemester in der Orgelklasse von Michel Bouvard und Olivier Latry am CNSMD Paris konnte er seine organistische Ausbildung weiter ergänzen. 

Im Frühjahr 2014 legte Paul Fasang in Hamburg das Konzertexamen im Fach Orgel bei Wolfgang Zerer und Pieter van Dijk mit Auszeichnung ab. Seit August 2009 ist er an der Emmaus‐Kirchengemeinde Norderstedt angestellt und seit September 2015 zusätzlich Korrepetitor des Chores der Hauptkirche St. Michaelis zu Hamburg.

Paul Fasang (Norderstedt/Hamburg), Konzertflügel

Eintritt frei – Spende erbeten


Donnerstag, 27. Juni 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Martin Dietterle (Hannover), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Freitag, 28. Juni 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Sing It Out Loud! – Gospelkonzert mit den Starfish Singers und Band

Bekannte Songs aus Sister Act, ABBA und vieles mehr

Foto: Martin Pohl

Langweilig ist es nie, wenn die Starfish Singers und Band zum Gospelkonzert in die Inselkirche auf Norderney einladen: Kraftvolle Gospels wie „Joyful, Joyful“ und „I Will Follow Him“ aus Sister Act gehören genauso zum Programm wie das spritzige ABBA-Medley, inspiriert durch den Film „Mamma Mia!“. Stimmungsvolle Balladen wie „You Raise Me Up“ und „Where Would I Be“ aus dem Vorjahresprogramm stehen auch wieder auf dem Programm.

Wer den Chor schon einmal erlebt hat, weiß um seine ungezwungen-lockere Art und die ansprechende Bühnenpräsenz. Viele Sänger*innen erkennt man wieder, weil sie die Solopartien übernehmen. Eine große Zahl von Live-Mitschnitten aus Konzerten ist auf dem YouTube-Kanal Kirchenmusik auf Norderney zu sehen und bietet den Fans des Chores schöne Erinnerungen.

Bei manchen Konzerten ist der Jugendchor Norderney als „Special Act“ dabei. Die Teenager singen sich oft in kürzester Zeit in die Herzen des Publikums. Der Musicalsänger Mats Visser und sein Bruder Nils sind auch gelegentlich als Solisten zu hören. Sie sind auf Norderney großgeworden und unterstützen gerne ihren ehemaligen Chor. In welchem Konzert sie konkret mitwirken, wird kurzfristig auf https://kirchenmusik-norderney.de/konzerte/ bekanntgegeben.

Die Starfish-Band, mit Jörn Janssen am E-Bass, Claus Kniephoff am Schlagzeug und Chorleiterin und Inselkantorin Gudrun Fliegner am Piano, ist in jedem Konzert dabei. Das Trio hält sich menschlich und musikalisch elegant im Hintergrund und sorgt für den gute Groove.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt und brauchen auch keine Sitzplatzkarte – bisher war in der Inselkirche immer genug Platz. Außerdem unterstützt der Chor in jedem Konzert einen wohltätigen Zweck und bittet dafür am Ausgang um eine Spende.

Im Sommer 2024 werden die Starfish Singers und Band in mehreren Konzerten und Gottesdiensten auf Norderney und im September auch auf dem Festland zu hören sein.

Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: Online oder ab 14 Tage vorher im Weltladen, Kirchstraße 11.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Eintrittskarte muss nicht erworben werden.


Donnerstag, 4. Juli 2024, 12.15 Uhr – ev.-luth. Inselkirche

Mein Wunschchoral – 40 Minuten Kirchenmusik

Mit den beliebtesten Liedern aus dem Gesangbuch

Für alle Freunde des Kirchenlieds und des gemeinsamen Singens ist der „Wunschchoral“ ein absoluter Genuss! Dabei wird das Programm jeden Donnerstag neu vom Publikum bestimmt, denn am Eingang zur Kirche kann man seinen Liedwunsch aus dem Evangelischen Gesangbuch abgeben. Die ersten 10 Wünsche werden erfüllt: Mit pfiffigen Improvisationen an der Harm-Kirschner-Orgel werden die Choräle eingeleitet und gemeinsam gesungen.

Martin Dietterle (Hannover), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 6. Juli 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Very British, très français, molto italiano – Orgelkonzert mit Martin Dietterle, Hannover

Werke von Händel, Dubois, Morandi, Wood, Corette, Balbastre, u.a.

Sehr….britisch, französisch, italienisch…bitte, was? In diesem Konzert geht es um einen unterhaltsamen Querschnitt durch die drei europäischen Urlaubsländer. Es erklingen Originalwerke für Orgel, aber auch Kompositionen, die ursprünglich für andere Instrumente geschrieben wurden. Richtig ernst wird es dabei natürlich nicht und wir hören bekannte Werke wie Rule Britannia, Königin von Saba oder auch die Marseillaise – und ach! die italienische Oper darf nicht fehlen. Herzliche Einladung, es wird  international! Natürlich mit einem kleinen Augenzwinkern… 

Martin Dietterle ist Kantor an der Markuskirche Hannover und dort für die vielschichtigen musikalischen Aufgaben einer Kulturkirche zuständig. Neben der Arbeit mit dem MarkusChor, der größten Kantorei in der Landeshauptstadt, spielt und begleitet er u.a. die wöchentlich stattfindenden orgel:impulse an der großen Ott-Orgel, die z.Z. leider bis Frühjahr 2025 renoviert und erweitert wird. Seit Geburt des ersten Kindes vor 12 Jahren verbringt er fast jedes Jahr Teile seines Urlaubs auf seiner Lieblingsinsel Norderney, in diesem Jahr als Inselkantor. 

Martin Dietterle (Hannover), Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag, 13. Juli 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Wie klingt Sehnsucht? – Konzert mit der Familie Sojčić

Zdenko Sojčić entstammt einer Musikerfamilie und hat wie seine Frau Annette Musik studiert. Beide leiten diverse Chöre in Gladbeck und Umgebung, u.a. Kindergartenchor, Teenagerchor, Kirchenchor oder den Städtischen Musikverein, so dass sie mit vielen Menschen jeglichen Alters musizieren. Beide teilen ihre Begeisterung insbesondere auch mit ihren vier Töchtern, die von klein auf mit Musik groß geworden sind und eigene musikalische Wege eingeschlagen haben:

Anna Elysia (*2005) spielt Cello, Sanja Milena (*2007) spielt Violine und Dalija Nadine (*2010) spielt Flöte. Alle drei sind als Solo-Instrumentalistinnen mehrmalige Preisträgerinnen bei Jugend musiziert NRW. Im letzten Jahr konnten sie gemeinsam als Gesangs-Terzett sogar auf Bundesebene einen Preis gewinnen!

Selbst die kleine Mia Noelia (*2018) verstärkt den Familienchor bereits bei einigen Gelegenheiten voller Inbrunst, bspw. wenn die Familie den Sonntagsgottesdienst in der Pfarrei St. Joseph-Bottrop, für die Zdenko Sojčić als koordinierender Kirchenmusiker arbeitet, als Familienchor mitgestaltet.

Die älteste Tochter, Anna Elysia, studiert seit dem Wintersemester 23/24 Musik und führt so die (Musiker-)Familientradition weiter.

Das diesjährige Programm vereint verschiedene musikalische Epochen, sowohl aus dem Bereich der klassischen Musik als auch aus dem Bereich der populären Moderne. Die Stile sind bewusst abwechslungsreich zusammengestellt worden und so kann man beim steten Wechsel von Gesangs- und Instrumentalvorträgen mal die Seele zu den hingebungsvollen Melodien baumeln lassen und sich mal von den temperamentvollen und feurigen Kompositionen mitreißen lassen.

Das Konzert ist in vier Abschnitte unterteilt, die aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema Sehnsucht blicken: Zufluchtsort – Frieden – Natur – Liebe.

Dabei werden u.a. Originalkompositionen oder Arrangements aus dem klassischen Bereich von J. S. Bach, O. Gjeilo oder E. Elgar vorgetragen und von der zeitgenössischen Musik u.a. David Guetta, The Supremes und Adele zu Gehör gebracht.

Anna Elysia Sojčić, Violoncello und Gesang
Sanja Milena Sojčić, Violine und Gesang
Dalija Nadine, Querflöte und Gesang
Mia Noelia und Annette Sojčić, Gesang
Zdenko Sojčić, Klavier und Gesang

Eintritt frei – Spende erbeten


Freitag, 19. Juli 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

antique · gothique · mystique –  Konzert für Orgel, Klavier und Flöte

Werke von Boëllmann, Debussy, Rutter, Vivaldi, u.a.

Was kann man sich unter „antique – gothique – mystique“ vorstellen?

In diesem Konzert werden wunderschön verspielte Träumereien zu Gehör gebracht. Und es werden zwei sehr beliebte Suiten gegenübergestellt, nämlich die die „Suite gothique“ von Léon Boëllmann für Orgel und die „Suite antique“ von John Rutter für Klavier und Flöte. Beide Komponisten vertonen längst vergangene Zeiten – passend auch zu Debussys Komposition „Sirinx“ für Flöte solo, bei der es um ein Fabelwesen geht. Darüber hinaus werden teils feurige und teils sanfte Musikstücke geboten – es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Zdenko Sojčić ist Kantor und koordinierender Kirchenmusiker an St. Joseph Bottrop, gibt regelmäßig Orgelkonzerte, oftmals auch gemeinsam mit anderen Instrumentalisten. Seit über 10 Jahren freut er sich in jedem Sommer darüber, als Kurkantor auf Norderney tätig zu sein und vor den Konzerten auch den Strand und das Meer genießen zu dürfen.

Seine Tochter Dalija Nadine spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Flöte und hat trotz ihres jungen Alters schon reichlich Konzerterfahrung gesammelt: Sie hat nicht nur in unterschiedlichen Orchesterformationen bei Konzerten mitgewirkt, sondern auch als Solistin verschiedene Flötenkonzerte mit Orchesterbegleitung vorgetragen. Außerdem ist sie mehrfache Preisträgerin bei Jugend musiziert.

Dalija Nadine Sojčić (Gladbeck), Flöte und Piccoloflöte
Zdenko Sojčić (Gladbeck), Orgel und Klavier

Eintritt frei – Spende erbeten


Mo., 29.07.2024, 20.00 Uhr: Orgelkonzert mit Andreas Fabienke (Hamburg)

Wassermusik – Sommerliches Orgelkonzert über das Wasser

Werke u.a. von Händel (Wassermusik), Bach, Willscher ( Friesische Symphonie) u.a.

Das Element Wasser , eines der 4 Elemente, hat die Menschen schon immer bewegt und sich damit auseinandergesetzt.  Das Thema Wasser in der Musik lässt heute Abend  in einem besonderen Klanggewand vertont dieses Element zum Glanz kommen. Lassen Sie sich überraschen !

Eintritt frei – Spende erbeten.


Freitag, 02. August 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Sing It Out Loud! – Gospelkonzert mit den Starfish Singers und Band

Bekannte Songs aus Sister Act, ABBA und vieles mehr

Foto: Martin Pohl

Langweilig ist es nie, wenn die Starfish Singers und Band zum Gospelkonzert in die Inselkirche auf Norderney einladen: Kraftvolle Gospels wie „Joyful, Joyful“ und „I Will Follow Him“ aus Sister Act gehören genauso zum Programm wie das spritzige ABBA-Medley, inspiriert durch den Film „Mamma Mia!“. Stimmungsvolle Balladen wie „You Raise Me Up“ und „Where Would I Be“ aus dem Vorjahresprogramm stehen auch wieder auf dem Programm.

Wer den Chor schon einmal erlebt hat, weiß um seine ungezwungen-lockere Art und die ansprechende Bühnenpräsenz. Viele Sänger*innen erkennt man wieder, weil sie die Solopartien übernehmen. Eine große Zahl von Live-Mitschnitten aus Konzerten ist auf dem YouTube-Kanal Kirchenmusik auf Norderney zu sehen und bietet den Fans des Chores schöne Erinnerungen.

Bei manchen Konzerten ist der Jugendchor Norderney als „Special Act“ dabei. Die Teenager singen sich oft in kürzester Zeit in die Herzen des Publikums. Der Musicalsänger Mats Visser und sein Bruder Nils sind auch gelegentlich als Solisten zu hören. Sie sind auf Norderney großgeworden und unterstützen gerne ihren ehemaligen Chor. In welchem Konzert sie konkret mitwirken, wird kurzfristig auf https://kirchenmusik-norderney.de/konzerte/ bekanntgegeben.

Die Starfish-Band, mit Jörn Janssen am E-Bass, Claus Kniephoff am Schlagzeug und Chorleiterin und Inselkantorin Gudrun Fliegner am Piano, ist in jedem Konzert dabei. Das Trio hält sich menschlich und musikalisch elegant im Hintergrund und sorgt für den gute Groove.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt und brauchen auch keine Sitzplatzkarte – bisher war in der Inselkirche immer genug Platz. Außerdem unterstützt der Chor in jedem Konzert einen wohltätigen Zweck und bittet dafür am Ausgang um eine Spende.

Im Sommer 2024 werden die Starfish Singers und Band in mehreren Konzerten und Gottesdiensten auf Norderney und im September auch auf dem Festland zu hören sein.

Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: Online oder ab 14 Tage vorher im Weltladen, Kirchstraße 11.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Eintrittskarte muss nicht erworben werden.


Sa., 10.08.2024, 20.00 Uhr: Konzert für Geige und Orgel mit Kira und Ralf Westermann (Höxter)
Sa., 17.08.2024, 20.00 Uhr: Orgelkonzert mit Julia Nolte (Hamburg)
Sa., 24.08.2024, 20.00 Uhr: Orgelkonzert mit Katja Kofanova (Bern/Schweiz) 


Freitag, 30. August 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Sing It Out Loud! – Gospelkonzert mit den Starfish Singers und Band

Bekannte Songs aus Sister Act, ABBA und vieles mehr

Foto: Martin Pohl

Langweilig ist es nie, wenn die Starfish Singers und Band zum Gospelkonzert in die Inselkirche auf Norderney einladen: Kraftvolle Gospels wie „Joyful, Joyful“ und „I Will Follow Him“ aus Sister Act gehören genauso zum Programm wie das spritzige ABBA-Medley, inspiriert durch den Film „Mamma Mia!“. Stimmungsvolle Balladen wie „You Raise Me Up“ und „Where Would I Be“ aus dem Vorjahresprogramm stehen auch wieder auf dem Programm.

Wer den Chor schon einmal erlebt hat, weiß um seine ungezwungen-lockere Art und die ansprechende Bühnenpräsenz. Viele Sänger*innen erkennt man wieder, weil sie die Solopartien übernehmen. Eine große Zahl von Live-Mitschnitten aus Konzerten ist auf dem YouTube-Kanal Kirchenmusik auf Norderney zu sehen und bietet den Fans des Chores schöne Erinnerungen.

Bei manchen Konzerten ist der Jugendchor Norderney als „Special Act“ dabei. Die Teenager singen sich oft in kürzester Zeit in die Herzen des Publikums. Der Musicalsänger Mats Visser und sein Bruder Nils sind auch gelegentlich als Solisten zu hören. Sie sind auf Norderney großgeworden und unterstützen gerne ihren ehemaligen Chor. In welchem Konzert sie konkret mitwirken, wird kurzfristig auf https://kirchenmusik-norderney.de/konzerte/ bekanntgegeben.

Die Starfish-Band, mit Jörn Janssen am E-Bass, Claus Kniephoff am Schlagzeug und Chorleiterin und Inselkantorin Gudrun Fliegner am Piano, ist in jedem Konzert dabei. Das Trio hält sich menschlich und musikalisch elegant im Hintergrund und sorgt für den gute Groove.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt und brauchen auch keine Sitzplatzkarte – bisher war in der Inselkirche immer genug Platz. Außerdem unterstützt der Chor in jedem Konzert einen wohltätigen Zweck und bittet dafür am Ausgang um eine Spende.

Im Sommer 2024 werden die Starfish Singers und Band in mehreren Konzerten und Gottesdiensten auf Norderney und im September auch auf dem Festland zu hören sein.

Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse.
Vorverkauf: Online oder ab 14 Tage vorher im Weltladen, Kirchstraße 11.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Eintrittskarte muss nicht erworben werden.


Sa., 07.09.2024, 20.00 Uhr: Orgelkonzert mit Inselkantorin Gudrun Fliegner
Sa., 14.09.2024, 20.00 Uhr: Orgelkonzert mit Bettina Gilbert (Hildesheim)
Sa., 21.09.2024, 20.00 Uhr Konzert mi Planxies & Airs


Samstag, 28. September 2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Sing It Out Loud! – Gospelkonzert mit den Starfish Singers und Band

Bekannte Songs aus Sister Act, ABBA und vieles mehr

Foto: Martin Pohl

Langweilig ist es nie, wenn die Starfish Singers und Band zum Gospelkonzert in die Inselkirche auf Norderney einladen: Kraftvolle Gospels wie „Joyful, Joyful“ und „I Will Follow Him“ aus Sister Act gehören genauso zum Programm wie das spritzige ABBA-Medley, inspiriert durch den Film „Mamma Mia!“. Stimmungsvolle Balladen wie „You Raise Me Up“ und „Where Would I Be“ aus dem Vorjahresprogramm stehen auch wieder auf dem Programm.

Wer den Chor schon einmal erlebt hat, weiß um seine ungezwungen-lockere Art und die ansprechende Bühnenpräsenz. Viele Sänger*innen erkennt man wieder, weil sie die Solopartien übernehmen. Eine große Zahl von Live-Mitschnitten aus Konzerten ist auf dem YouTube-Kanal Kirchenmusik auf Norderney zu sehen und bietet den Fans des Chores schöne Erinnerungen.

Bei manchen Konzerten ist der Jugendchor Norderney als „Special Act“ dabei. Die Teenager singen sich oft in kürzester Zeit in die Herzen des Publikums. Der Musicalsänger Mats Visser und sein Bruder Nils sind auch gelegentlich als Solisten zu hören. Sie sind auf Norderney großgeworden und unterstützen gerne ihren ehemaligen Chor. In welchem Konzert sie konkret mitwirken, wird kurzfristig auf https://kirchenmusik-norderney.de/konzerte/ bekanntgegeben.

Die Starfish-Band, mit Jörn Janssen am E-Bass, Claus Kniephoff am Schlagzeug und Chorleiterin und Inselkantorin Gudrun Fliegner am Piano, ist in jedem Konzert dabei. Das Trio hält sich menschlich und musikalisch elegant im Hintergrund und sorgt für den gute Groove.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und 12 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt und brauchen auch keine Sitzplatzkarte – bisher war in der Inselkirche immer genug Platz. Außerdem unterstützt der Chor in jedem Konzert einen wohltätigen Zweck und bittet dafür am Ausgang um eine Spende.

Im Sommer 2024 werden die Starfish Singers und Band in mehreren Konzerten und Gottesdiensten auf Norderney und im September auch auf dem Festland zu hören sein.


Fr., 04.10.2024, 20.00 Uhr: Konzert mit dem christlichen Liedermacher und Pastor Clemens Bittlinger in der Inselkirche
Fr., 11.10.2024, 19.00 Uhr: Abschlusskonzert der 3. Norderneyer Gospelwoche in der Inselkirche
Fr., 18.10.2024, 19.00 Uhr: Abschlusskonzert der 4. Inselbläserwoche Norderney in der Inselkirche


Sa., 26.10.2024, 20.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney

Framework of artistic perceptions – Musik trifft Fotografie

Fotos von Romina Zanon werden mit Beamer auf einer großen Leinwand gezeigt. Dazu spielt der Experte für Orgelmusik Eduardo Bellotti Kompositionen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.


So., 27. Oktober 2024, 10.00 Uhr – ev.-luth. Inselkirche Norderney
Gottesdienst mit den Schulchören des Gymnasium Bad Essen, Timm Hartmann (Leitung)
Pastorin Verena Bernhardt


Sa., 09.11.2024, 19.30 Uhr: Listen Lüstern Lauschen. Konzert im Gemeindehaus, Gartenstraße 20

Listen Lüstern Lauschen mit Seán Keane und Band

Mit traditionellen irischen Liedern, Folk, Country- und Blues-Songs bringt Seán Keane Licht in den November 2024. Der Ire mit der besonderen Stimme und seine Band treten am 9. November in der Reihe Listen Lüstern Lauschen im Gemeindehaus auf. 

Seán Keane stammt aus einer irischen Musikerfamilie, und das Singen begleitet ihn seit seiner frühen Kindheit. Schon als Teenager hat er 13 All-Ireland-Medaillen bei Fleadh-Ceoil-Wettbewerben gewonnen. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits ein versierter Pfeifen- und Flötenspieler und hatte das Spielen der Uilleann Pipes (Dudelsack) und der Bodhran erlernt. 

Mit seiner ersten Band Shegui tourte er durch Europa, dann schloss er sich der Gruppe Reel Union an, zu der auch seine Schwester Dolores und der Akkordeonspieler Máirtín O’Connor gehörten. Später spielte er in der Gruppe Arcady mit so bekannten Namen wie Johnny Ringo McDonagh, Sharon Shannon und Frances Black. 

1993 startete Seán seine Solokarriere, und das Album „All Heart, No Roses“ wurde vom Q Magazine zum Debüt-Folk-Album des Jahres gewählt. In den folgenden Jahren wurde Seán für den Meteor Award nominiert, vom Irish Music Magazine dreimal zum besten männlichen Folk-Interpreten gekürt, erhielt einen Preis von der Londoner Irish World und zahlreiche irische Auszeichnungen. „A Portrait“, eine Sammlung von Liedern, ist irischer Mehrfach-Platin-Seller. Und auch alle weiteren Soloalben wurden mit Platin ausgezeichnet. Seán Keane tourt regelmäßig mit seiner Band durch Irland, Österreich, Deutschland, die USA und Kanada und tritt auf großen Festivals in aller Welt auf.

Seán Keane und seine Band treten in der Reihe Listen Lüstern Lauschen im evangelischen Gemeindehaus in der Gartenstraße 20 auf. Beginn ist am 9. November 2024 um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. 

Karten gibt es im Vorverkauf im Weltladen im Martin-Luther-Haus für 15 Euro und für 17 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

3 Gedanken zu „Konzerte und mehr“

  1. Ihr Lieben!
    Vielen Dank für die umfangreichen Informationen eures musikalischen Wirkens auf der schönen Insel Norderney.
    Viele Grüße Wilhelm Salkowski, vom Posaunenchor Aurich-Wallinghausen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar